Freitag, 19. August 2016

Hach...Tuch Hamburg Calling

Hach... ich kann es einfach nicht lassen. Hach...die Augustsonne hat doch was. Restwärme, Apfelduft, Wespensummen. Gegen Abend wird es schon recht frisch und ich kann mich in das neue, selbstgestrickte und alpakaweiche Tuch Hamburg Calling kuscheln. Und mittenhinein in die Woche gab es noch ein Kuchenpaket aus Hamburg. Quarkrollkuchen. Das ist das dritte HACH der Woche. Ein dickes Danke dafür! Mein Garten ist schon ganz schön leer geerntet. In den Hochbeeten wachsen nach den Zwiebeln, Möhren und Rote Beten jetzt Rettiche. Ob die Fruchtfolge so klug ist, wird sich zeigen. Der Salat hat nun endgültig die beste Zeit hinter sich und es folgt der heißgeliebte Feldsalat für den Winter und so langsam brauche ich auch ein Fleckchen für den Grünkohl. Die Zucchini sind auch fast leer, fast. Nur die Blümkes schwächeln-es ist noch immer viel zu trocken in Berlin. Für das Wochenende ist wieder Sommerwetter angesagt. Das bedeutet also wieder Fallobst und Apfelmus und Apfelsaft. Apfelgelee... Herrlich. Habt es fein, Ihr Lieben. Genießt das Wochenende. Herzliche Grüße,Jo

Mittwoch, 10. August 2016

Endlich Herbst

Nö,nö,nö- von der Sonne habe ich noch nicht genug. Ich würde schon noch ein paar Hängemattenrunden im Garten einlegen. Stattdessen lege ich Gürkchen ein, putze Möhren und Bohnen und sammle brav das Fallobst. Neulich lachte mich ein praller, reifer Apfel an. Er hing satt am Baum und ich hätte ihn am allerliebsten direkt abgerupft und gegessen. Aber so etwas macht man ja nicht wenn 10 Kilo Falläpfel im Gras warten...Ach Eva! Hätte das Weib nicht so eine Lawine mit der Ernte verbotener Äpfeln losgetreten, dann wäre mein Gärtnerleben lässiger. Die guten Pömmchen bleiben am Baum, bis die Würmer sie durchbohrt haben und sie von allein abfallen. Und warum? Die Frage stelle ich mir schon jahrelang. Die Antwort meiner Freundin dazu ist kurz und bündig: ISSO. Gärtnerinnen begnügen sich mit dem, was schon auf dem Boden schmachtet. Aber ich wollte ja zum Herbst schreiben. Wie schade es ist und so weiter, dass es nun kühler, windiger und regnerisch wird. In wirklichkeit habe ich mich heute richtig darüber gefreut. Gegen das fiese Lüftchen habe ich endlich meinen neuen Schal anlegen können. So ein bisschen einer zum Angeben :-) Genießt das Schalwetterchen, ich glaube ja, bei euch wartet auch schon ein neues Lieblingsgestrick, das nun endlich getragen werden kann. Herzliche Grüße, Jo

Donnerstag, 4. August 2016

Von Zucchini...

...kann man genug haben. Das wusste ich sogar schon im alten Gärtchen. Aber nein, Frau J pflanzt das Grün ins beste Hochbeet und erntet was sie sät. Inzwischen bringt es die eine Pflanze auf ca. 6 Kilo Zucchini. Und wider besseren Wissens habe ich zwei Pflanzen gesetzt. Das habe ich nun davon. Zum Glück isst  mein älterer Sohn inzwischen Zucchini und lässt sich ein Erntekörbchen nach Hause bringen, der Lütte guckt nur interessiert...
Inzwischen kenne ich ALLE Rezepte für Zucchini. Gebraten, gekocht, gesuppt, als Spaghetti gedreht, als Bratling  und als Kuchen. Und das ist nun doch einmal richtig klasse. Selbst der jüngere Spund hat heute mehrere Stück verdrückt. Sein Kommentar: prima, da schmeckt man die Zucchinidingens gar nicht...

Das Rezept ist easy, das hat sogar bei mir funktioniert:
3 Eier mit 150g Zucker schaumig rühren und 150 ml Sonnenblumenöl langsam hinzugeben
1/2 TL Zimt
1,5 TL Natron
1,5 TL Backpulver
1 gehäufter EL Kakao 
alles fein mixen. 
250g gemahlene Mandeln und 300g Mehl unterheben
300 g geraspelte Zucchini dazu und die Masse auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen.
Backzeit 30 Min. bei 180°C
Hinterher schön dick Schokoladenglasur darauf geben und ab damit in die Figur. Hat kaum Kalorien, glaube ich...Guten Appetit und herzliche Grüße, Jo